Möbelfan

Ein Begleiter für verschiedene Arbeitsweisen: Das praktische Stehpult

Unter den Möbelstücken, die bei den meisten Menschen im Alltag eher weniger bis gar nicht in Gebrauch sind gehört unter anderem auch das sogenannte Stehpult.

Viele kennen ein Stehpult ganz bestimmt von bekannten Persönlichkeiten aus Film und Fernsehen. Darunter beispielsweise Politiker, Schriftsteller oder auch Künstler der unterschiedlichsten Sparten. Aber für wen eignen sich sogenannte Stehpulte wirklich? Was ist so besonders an diesen? Und welchen Vorteil verschafft man sich damit letztendlich? Fragen, auf die ich versuche eine Antwort zu geben.

Stehpulte sind insbesondere in Europa in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Massgebend dafür soll die bessere und gesündere Arbeitsweise sein, die durch das stehen hervorgerufen wird. Denn langes und dauerhaftes sitzen ist Gift für unseren Körper. Aber stimmt das wirklich? Bin ich fitter und in meiner Arbeit effizienter, wenn ich ein Stehpult nutze?

Die Antwort ist ganz klar ja! Wer sich zumindest zwischendurch für zwei oder drei Stunden abwechselnd während seiner Arbeit hinstellt, stärkt seine Körperhaltung und seinen Rücken. Ständig stures Sitzen macht müde und schlapp, die Konzentration lässt nach. Daher punktet das Stehpult in dieser Aussage definitiv.

Arbeite ich allerdings produktiver, wenn ich im stehen meine Aufgaben verrichte? Hierzu kann weder ein klares Ja noch ein klares Nein als Antwort gelten. Es ist aber durchaus so, dass bei der abwechselnden Arbeit an einem Schreibtisch und einem Stehpult der Kreislauf angeregt wird, der Kopf dadurch freier wird und das Wohlbefinden steigt.

» Weiterlesen

Der beste Platz für den Drucker: Ein Druckertisch für effizientes Arbeiten

Der Schreibtisch ist einmal wieder voll, rappelvoll. Überall verteilen sich verschiedene Unterlagen und Arbeiten, der nette Kollege von nebenan packt noch einmal ein paar neue Akten auf den Tisch und vor lauter Papier findet man sich kaum noch zurecht. Schliesslich wird heutzutage immer mehr an Arbeitsgeräten benötigt: neben dem Computer oder Notebook darf ein Drucker keinesfalls fehlen. Aber auch Der Scanner, das Telefon und das Faxgerät müssen auch noch irgendwo auf dem Schreibtisch untergebracht werden. Alltag in sehr vielen Büros! Dabei kann sich mithilfe eines sogenannten Druckertisches schnell und einfach Abhilfe geschaffen werden.

Ein Druckertisch ist klein und eben genau passend für einen Drucker. Er lässt sich bequem in fast jede Ecke des Büros stellen, so dass auf dem Schreibtisch kein unnötiger Platz mehr verschwendet werden muss. Dadurch, dass die meisten Drucker heutzutage mittels WLAN funktionieren, stören auch keine Unmengen an Kabel mehr, wie vielleicht in früheren Zeiten. Und der Druckertisch kann somit sogar in einem anderen Raum stehen und im besten Fall sogar von mehreren Personen genutzt werden. Aber auch für das Büro in den eigenen vier Wänden ist ein Druckertisch optimal. So kann dieser platzsparend an eine ausgewählte Stelle platziert werden, damit das Zuhause nicht gleich wie ein Arbeitsplatz oder ein Büro aussieht.

Vom optischen Erscheinungsbild und den unterschiedlichen Materialien ist die Auswahl an Druckertischen sehr übersichtlich. Einfaches oder exklusives Holz, Glas oder Metall sind die gängigsten Herstellungsmaterialien. Und auch in Farbe und Grösse ist die Verfügbarkeit bunt, so dass jeder seinen passenden Druckertisch findet.

» Weiterlesen