Möbelfan

Fit am Arbeitsplatz mit dem ergonomischen Bürostuhl

Habe ich vor kurzem noch über das gesunde Sitzen auf einem Rollhocker berichtet, so möchte ich heute ein paar nennenswerte Vorteile über ein anderes Möbelstück schreiben: Bürostuhl Ergonomische Bauweise wohlgemerkt.

Beschwerden wie Verspannungen, Nackenschmerzen oder auch Rückenleiden gehören heutzutage leider zum Alltag. Und es betrifft nicht nur Personen im höheren Alter, im Gegenteil: immer mehr junge Menschen sind von den oben genannten Beschwerden geplagt. Und wer einmal an Rückenleiden erkrankt ist, weiss wie sehr diese Schmerzen den Alltag einschränken können und wie lange es dauert, diese Beschwerden wieder in den Griff zu bekommen. Wer daher frühzeitig vorbeugt und sich gerade bei einem Beruf der die meiste Zeit im Sitzen durchgeführt wird einen richtigen Bürostuhl zulegt, der kann vielleicht Schlimmeres vermeiden.

Ein ergonomischer Bürostuhl passt sich nicht der oftmals falschen Sitzhaltung an, sondern die Person die auf dem Stuhl sitzt passt sich der richtigen und gesunden Haltung an, die der Stuhl vorgibt. Das entlastet nicht nur dauerhaft die Wirbelsäule, sondern auch die Muskeln werden wieder etwas mehr beansprucht was zusätzlich den Rücken stärkt.

Die Kosten für einen solchen Gesundheits-Schreibtischstuhl sind unterschiedlich. Klar ist auf jeden Fall, dass dieser Bürostuhl nicht allzu günstig ist. Wer jedoch bereits eh grossen Wert auf einen edlen und vielleicht sogar teureren Markenstuhl legt, der wird nicht zwanghaft vielmehr Geld für einen solchen gesundheitsfördernden Schreibtischstuhl ausgeben müssen.

» Weiterlesen

Für bestimmte Berufsgruppen unerlässlich: das Stehpult

Die wenigsten von uns arbeiten täglich an einem sogenannten Stehpult. Das typische Bild von grossen Schreibtischen prägt unsere Arbeitswelt. Und nicht jeder Beruf lässt sich auch wirklich an einem Stehpult ausüben. Dennoch gibt es genügend Berufsgruppen die auf ein solches Pult angewiesen sind. Und: zumindest einige Arbeitsabläufe könnten wir alle problemlos stehend an einem Pult ausrichten.

Künstler, Dichter, Politiker – diese Bilder haben wir im Kopf, wenn wir an ein Stehpult denken. Die Künstler malen oder präsentieren ihre Werke über ein solches Pult. Dichter und Politiker schwingen ihre grossen Reden und erhalten so deutlich mehr Aufmerksamkeit, als wenn sie an einem einfachen Tisch sitzen würden. Aber auch Berufsgruppen wie beispielsweise Architekten arbeiten gerne mithilfe solcher Pulte. Denn ihre Arbeiten lassen sich dort bequemer und einfacher präsentieren und bearbeiten. Denn in einer sitzenden Haltung zu zeichnen ist deutlich schwieriger als in einer stehenden Haltung. Und versucht doch bitte einmal an einem Esstisch im Stehen etwas zu zeichnen. Nicht nur unbequem, sondern der Rücken wird sich nach kurzer Zeit mit Schmerzen melden.

Daher ist es auch logisch, dass ein normaler Büroangestellter eben nicht an einem Stehpult arbeitet. Wie soll das auch funktionieren? Computer, Drucker, Telefon und andere Unterlagen passen nun einmal gar nicht auf ein Pult. Das bedeutet aber nicht, dass sich ein Stehpult nicht auch für ein normales Büro eignet. Im Gegenteil: den ganzen Tag auf seinem Bürostuhl zu sitzen ist ungesund. Kleinere Arbeiten wie Telefonate können daher doch gerne stehend an einem Pult durchgeführt werden. Das bringt nicht nur etwas Abwechslung in den Alltag, sondern man bewegt sich zwischendurch und steht auch einmal auf. Ich kann es wirklich nur empfehlen, die Gesundheit wird es eines Tages danken.

» Weiterlesen

Passende Schreibtischstühle für jedes Unternehmen

So unterschiedlich wie die Dienstleistungen und Produkte von Unternehmen sind, genauso unterschiedlich ist auch meist die jeweilige Büroausstattung. Während es früher einfach nur die Auswahl zwischen dem klassischen schwarzen und einfachem Bürostuhl, und eben dem grossen und exklusiven Chefsessel gab, so gibt es heutzutage eine riesige Auswahl an Schreibtischstühle.

In einer Bank oder bei einer Versicherung beispielsweise erwarten die Kunden ein gewisses Mass an Seriosität. Dementsprechend sind natürlich auch die Schreibtischstühle eher einfach und dezent gehalten. Dies gilt für Formen und Farben. Was natürlich nicht bedeutet dass diese schlechter oder unbequemer sind als andere. Betritt man wiederum ein Büro einer Werbefirma kann es durchaus sein, dass dieses bunt und pfiffig gestaltet ist – auch in Bezug auf die Büromöbel. Stühle in ausgefallenem Design und bunten Farben würden hier zumindest den richtigen Platz finden. Selbstverständlich muss dies aber nicht zwanghaft so sein. Jedes Unternehmen gestaltet seine Büroräume nun einmal so, wie er entweder vorgegeben ist oder wie es einem persönlich gefällt.

Neben verschiedenen Designs und Farben gibt es auch andere Unterschiede bei Schreibtischstühlen: elegante und luxuriöse Polstermöbel, Bürosessel, Chefsessel, ergonomische Bürostühle oder sogar Bürohocker. Einen guten Einblick über die verschiedenen Varianten findet man auf www.chairzone.ch .

Bei der Preisgestaltung sind wie bei der unterschiedlichen Auswahl selbstverständlich auch verschiedenen Klassen verfügbar. Es gibt durchaus Bürostühle zu einem kleinen Preis, dessen Qualität vollkommen ausreicht. Genauso gut gibt es aber auch bekannte Markendesigner Stühle, die preislich an der Obergrenze liegen. Für jeden ist also etwas dabei.

» Weiterlesen