Möbelfan

Für was sind Truhen alles nützlich?

Truhen können eine schicke Dekoration darstellen und sind nützlich. Sie können als Stauraum für Spielzeug, saisonale Dekorationsartikel, Decken und Kissen dienen. Darüber hinaus können sie eine Sitzmöglichkeit abgeben. Sie können in verschiedenen Zimmer aufgestellt werden und diese verschönern.

Eine Truhe als Aufbewahrungsmöglichkeit für das Wohn- oder Schlafzimmer

Wer eine Truhe im Wohnzimmer oder Schlafzimmer aufstellen möchte, kann diese als Aufbewahrungsmöglichkeit nutzen. Steht sie im Wohnzimmer, können in ihr Kissen, Dekorationsartikel oder Bücher aufbewahrt werden. Im Schlafzimmer kann eine Truhe als Stauraum für Decken, Kissen, Bettwäsche und Laken genutzt werden. Am besten kann diese an das Ende des Bettes gestellt werden.

Im Kinderzimmer sind Truhen ebenso nützlich. Hier können sie zum Aufbewahren von Plüschtieren sowie Spielsachen dienen. Darüber hinaus sind die Spielzeugtruhen zum Ausruhen geeignet. 

Eine Truhe als Sitzgelegenheit im Flur

Wird der Deckel der Truhe mit einem Sitzkissen ausgestattet, stellt die Truhe eine stilvolle Aufbewahrungskiste und eine Sitzgelegenheit dar. Dies eignet sich gut für den Flur. Dadurch ist es möglich, die Schuhe gemütlich im Sitzen an- sowie auszuziehen. In anderen Räumen kann dies eine gute Möglichkeit sein, um einen Sitzplatz zu schaffen.

Die weiteren Einsatzmöglichkeiten im Blick

Truhen können als Wäschetruhen eingesetzt werden. Diese können im Schlafzimmer, im Badezimmer oder im begehbaren Kleiderschrank untergebracht werden und anschliessend für die dreckige Wäsche eine Aufbewahrungsmöglichkeit darstellen. Darüber hinaus eignen sich Truhen als Couchtisch für das Wohnzimmer. Diese Truhen dienen als Stauraum sowie als stilvoller und origineller Tisch.

» Weiterlesen

Welche Wandfarbe passt am besten zu meinen Möbeln?

In welcher Farbe die Wand gestrichen wird, sollte von dem persönlichen Geschmack und von den Möbeln abhängen. Dazu spielt die Nutzung des Raums eine Rolle. Wer das Wohnzimmer einrichtet, wird nach einer anderen Farbe Ausschau halten als jemand, der die Wand eines Kinderzimmers gestalten möchte. Bedenken sollte man, dass eine gut ausgewählte Wandfarbe das Zimmer optisch positiv verändern kann.

Welche Wandfarbe eignet sich für helle & welche für dunkle Möbel?

Wer helle Möbel in seiner Wohnung stehen hat, sollte zu sanften Farben greifen. Diese passen zu den hellen Farben der Möbel. Zugleich wirken sie freundlich und beeinflussen das Raumklima im positiven Sinne. Dunkle Möbel harmonieren mit beinahe jeder Wandfarbe. Hierbei kommt es nicht auf die Möbel, sondern vor allem auf den Geschmack an.

Wandfarben, die zu Metall- & Stahlmöbeln passen

Für Möbel aus Metall eignen sich die meisten Wandfarben. Hierbei sollte vor allem nach dem Stil der Möbel geschaut werden. Dieser ist ausschlaggebend und sollte in die Entscheidung einbezogen werden. Ist das Zimmer mit Möbeln aus Stahl ausgestattet, eignen sich ausgefallenere Farben. In jedem Fall sollte die Wandfarbe gut durchdacht sein und mit der Wanddekoration harmonieren. 

» Weiterlesen

Welches Holz passt zum Möbelbau?

Zum Möbelbau können verschiedene Holzarten wie Eichen- oder Buchenholz eingesetzt werden. Einige weisen bessere Eigenschaften hinsichtlich der Langlebigkeit auf als andere. Es gibt Holzarten, die für stark beanspruchte Möbel geeignet sind. Andere Holzarten werden für hochwertige oder edle Möbelstücke verwendet.

Eichenholz für langlebige Möbel

Eichenbäume können ein hohes Alter erreichen. Einige Eichen sollen mehr als 1.000 Jahre alt sein. Dementsprechend ist das Eichenholz langlebig und kann zum Bauen von langlebigen Möbeln genutzt werden. Es besitzt eine helle Farbe und gilt als besonders hart. Verwendet wird es nicht nur beim Möbelbau. Daneben kommt es für den Brückenbau, für Treppen, für Weinfässer sowie für die Deckenverkleidung zum Einsatz. 

Buchenholz für stark beanspruchte Möbel

Buchenholz ist hart sowie schwer und besitzt, wie das Eichenholz, eine helle Farbe. Es ist strapazierfähig sowie elastisch und kann dank eines bestimmten Dämpfverfahrens in die entsprechende Form gebracht werden. Insgesamt eignet es sich gut für den Bau von Möbeln, die häufig beansprucht werden. Hierzu zählen beispielsweise Betten oder Schränke. Darüber hinaus wird Buchenholz als Parkettboden und als Brennholz sowie beim Bau von Werkzeug genutzt.

Birkenholz für Tische, Stühle und Parkett

Birkenholz besitzt eine weissliche bis gelbe Farbe und kann einen rötlichen Ton aufweisen. Die Farbe ist anfangs hell und wird mit der Zeit dunkler. Genutzt wird das harte Birkenholz vor allem für Tische sowie für Stühle und als Parkettboden. Zudem kann es für Garten- und Balkonmöbel zum Einsatz kommen.

» Weiterlesen

Wie benutze ich ein Sideboard effektiv?

Sideboards sind schmale Schränke, die oftmals länger sind und die halbe Höhe eines normalen Schrankes aufweisen. Es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen und Designs, sodass sie für jedes Zimmer geeignet sind. 

Sideboard: Die Einsatzmöglichkeiten unter der Lupe

Ein Sideboard kann in vielen Zimmern aufgestellt werden. Es kann als dekoratives Möbelstück und als Stauraum sowie als Ablagefläche genutzt werden. Häufig wird es ins Esszimmer gestellt. Hier kann es als Aufbewahrungsmöglichkeit für Geschirr, Besteck und Gläser dienen.

In anderen Räumen kann das Sideboard ebenfalls platziert werden. Es passt optimal ins Babyzimmer. In diesem Fall kann es verwendet werden, um alle Utensilien für das Baby, wie Windeln und Kleidung, aufzubewahren.

Darüber hinaus eignet sich das Sideboard für das Kinderzimmer. In diesem Fall lassen sich die Spielzeuge, Bücher und weitere Gegenstände in dem schmalen Schrank verstauen. Wer möchte, kann das Sideboard in den Flur oder ins Wohnzimmer stellen und es hier als ein stilvolles Aufbewahrungsmöbelstück nutzen. Für weitere Informationen können Sie gerne bei tradingzone.ch vorbeischauen. Diese bieten nebst den Sideboards andere günstige Möbel an.

» Weiterlesen

Sind Wasserbetten wirklich angenehmer zu schlafen?

Wasserbetten werden von vielen Menschen genutzt, und dies aus unterschiedlichen Gründen. Häufig sind Rückenschmerzen einer der Hauptgründe für den Umstieg von einer gewöhnliche Matratze zu einem Wasserbett. Erhältlich sind diese Betten in unterschiedlichen Ausführungen. Wichtig ist, dass das Wasserbett richtig ausgewählt wird.

Die Vor- & Nachteile eines Wasserbetts im Blick

Ein Wasserbett kann vorteilhaft sein. Dennoch bestehen Nachteile, die nicht ausser Acht gelassen werden sollten. Zu den Vorteilen gehört ein tiefer und entspannter Schlaf. Dieser entsteht, da sich der Körper gleichmässig und ohne Druckstellen auf der Matratze ausbreiten kann.

Darüber hinaus finden viele Menschen schneller ihre Ruhe auf einem Wasserbett, da dieses bereits warm ist. Zugleich bleibt die Temperatur eines Wasserbetts das gesamte Jahr über auf einem Niveau. Das Wundliegen ist durch Wasserbetten schwerer und dauert dementsprechend eine längere Zeit. Dies liegt an den Gegendruck, der hier vermindert ist. Dadurch können Entzündungen gehemmt werden und Wunden schneller verheilen.

Ein wichtiger Punkt ist die Schmerzlinderung. Die Bandscheibe sowie die Wirbelsäule werden durch den sanften Gegendruck entlastet. Die Muskulatur kann sich besser entspannen. Vorteilhaft für Schwangere ist, dass diese auf dem Bauch schlafen können. Dazu ist es für Schwangere möglich, seitlich zu liegen, wenn die Geburt kurz bevorsteht.

Nichtsdestotrotz gibt es Nachteile. Zu diesen zählen die höheren Strom- sowie die höheren Anschaffungskosten. Hinzu kommt die Pflege, die anfangs ungewohnt sein kann. Bedenken sollte man, dass das Sitzen auf einem Wasserbett schwer sein kann. Das Aufstehen kann, insbesondere in hohem Alter, beschwerlich sein.

» Weiterlesen