Möbelfan

Rost Möbel voll im Trend – Dekorationsideen für innen und aussen

Rost Möbel und Einrichtungsgegenstände mit Gebrauchsspuren liegen voll im Trend. Dabei sind echte Möbelstücke aus den 1950er, 1960er oder 1970er Jahren genauso beliebt, wie künstlich gealterte Einrichtungsstücke. Der Trend der betagten Rost Möbel hat dabei auch einen Namen: Vintage.

Wie auch Sie Ihre Einrichtung innen und aussen mit den angesagten Vintage-Möbeln aufpeppen können, erfahren Sie hier.

Vintage: altmodischer Charme und neuer Trend

Übersetzt man den Begriff „Vintage“, bedeutet er nichts anderes als altmodisch oder alt. Auf Einrichtung und Dekorationsgegenstände bezogen steht „Vintage“ jedoch für einen Wohnstil mit gewollten Gebrauchsspuren. Diese können dabei sowohl aus Abnutzungen an Lack oder Farbe des Mobiliars oder auch aus Rost und Patina an Metallgegenständen bestehen. Besonders praktisch: Wer nicht in „echtes“ altes Mobiliar investieren will, entscheidet sich für künstlich gealterte Deko- oder Einrichtungsgegenstände.

Rost Möbel als Gartendeko

Besonders schön können Rost Möbel und andere Vintage-Dekorationsideen im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon zum Einsatz kommen. Edelrost ist dabei besonders an Dekostücken wie Kerzenständern, Windlichtern oder Sonnenuhren beliebt.

Das verwundert wenig. Schliesslich schimmern die Objekte mit der gewollten Patina in besonders schönen Braun- oder zarten Orangetönen. Besonders gut passen Rost Möbel oder Dekogegenstände dabei zu Holzmöbeln oder lassen sich mit Pflanzen kombinieren.

Aber Achtung: Handelt es sich um echten Edelrost, kann dieser bei Regen Verfärbungen und Flecken auf dem Untergrund hinterlassen. Um das zu vermeiden, sollten Rost Möbel am besten auf einem Untergrund aus Holz gestellt oder vor Regen geschützt werden.

» Weiterlesen

Möbel und Wandfarbe in aufregenden Farbkombinationen: So erschaffen Sie idyllische Orte zuhause

Nicht nur im Wohnzimmer kommt es entscheidend auf die richtigen Farbkombinationen an. Schliesslich lassen Möbel und Wandfarbe, wenn sie geschickt kombiniert werden, jeden Raum gleich viel wohnlicher erscheinen.

Wie Sie mit ganz neuen, aufregenden Farbkombinationen mehr Gemütlichkeit zaubern können, erfahren Sie hier.

Die passenden Farbkombinationen für jede Raumgrösse

Bei der Wahl der richtigen Farbkombinationen für Möbel und Einrichtung kommt es in erster Linie auf zwei Faktoren an:

Raumgrösse: Handelt es sich um ein geräumiges Zimmer, kann die Wandfarbe ruhig dunkler gewählt werden. Hier kommen beispielsweise Farbkombinationen aus Grau und Petrolblau, Weinrot und Anthrazit oder Lila und Braun in Frage.

Ist der Raum hingegen klein, sollte die Wahl auf hellere Farbkombinationen fallen. Hier können beispielsweise Orange, Gelb oder Rosa mit anderen Tönen kombiniert werden.

Helles oder dunkles Zimmer: Auch die Lichtverhältnisse des Raumes spielen bei der Farbwahl für Möbeln und Wand eine wichtige Rolle. In besonders lichtdurchfluteten Räumen kann die dem Fenster gegenüberliegende Wand besonders gut in einer dunklen Akzentfarbe in Szene gesetzt werden. Dunklere Räume hingegen profitieren oft von einer kräftigen, ausdrucksstarken Wandfarbe in Orange, Petrolblau oder Rosatönen.

Möbel in aufregenden Farbkombinationen

Nicht immer ist es möglich, farbliche Wohnakzente mit einer kräftigen Wandfarbe zu setzen. Das ist aber auch gar nicht nötig. Schliesslich lassen auch Möbel in aufregenden Farbkombinationen jeden Raum gleich viel individueller wirken.

Orange und Grün ist dabei die ideale Farbkombination, um einen Hauch Frische in den Raum zu zaubern. Dabei können auch schon Accessoires wie Regale und Abstellflächen farbliche Akzente darstellen.

» Weiterlesen

Gartendekoration – Verlieben Sie sich diesen Sommer ganz neu in Ihren Garten!

Gartendekoration macht den Lieblingsplatz zum Relaxen und Entspannen gleich noch schöner. Liebevoll dekoriert und gepflegt erstrahlt der eigene Garten in neuem Glanz und lädt dazu ein, hier sogar einen traumhaften Urlaub mit der Familie zu verleben.

Unsere kreativen Ideen zur Gartendekoration helfen Ihnen dabei, sich diesen Sommer ganz neu in Ihren Lieblingsplatz zu verlieben.

Gartendekoration mit individuellem Charme

Es müssen nicht immer grosse Veränderungen sein. Oft verleihen schon kleine Gartenaccessoires einen ganz individuellen Charme. Eine entspannte Atmosphäre und ein individueller Touch lassen sich der grünen Oase dabei beispielsweise mit mit kleinen Extras wie Rosen- oder Efeubögen, Windrädern oder einer hübschen Zierbrücke schaffen.

So entsteht mit wenig Arbeit ein ganz neues Ambiente und die liebevolle Gartendekoration lässt entspannte Stunden im Garten noch einladender werden. Absolute Lieblingsprodukte unter der Gartendekoration sind dabei:

• Lichterketten
• Windspiele
• Hängematte
• Gartenfackeln

Diese lassen sich besonders einfach anbringen bzw. montieren, verleihen dem Garten aber sofort eine ganz neue und besonders einladende Atmosphäre.

Gartendekoration: Gartenbrunnen als Highlight

Ein besonderes Highlight für diejenigen, die etwas mehr Platz zur Verfügung haben: ein Gartenbrunnen als Hingucker. Gartenbrunnen sind dabei nämlich nicht nur schön anzusehen, sondern entspannen auch durch das angenehme Plätschern des Wassers.

Moderne Gartenbrunnen-Varianten sind dabei mittlerweile auch als ressourcensparende Solar-Variante zu haben. Bei diesen Exemplaren wird die Wasserpumpe allein durch die Energie einfallender Sonneneinstrahlung angetrieben. Das spart nicht nur Stromkosten, sondern macht auch das Anschliessen des Brunnens besonders einfach.

» Weiterlesen

Baby geplant? Das darf in keinem Kinderzimmer fehlen

Wer ein Kinderzimmer für den Nachwuchs einrichtet, sollte von Anfang an auch an später denken. Schliesslich soll das Kinderzimmer für Baby und auch für das spätere Kleinkind geeignet sein.

Besonders sollte darauf geachtet werden, dass den Kleinen zwischen Schränken und Wickelkommode später noch genügen Platz zum Spielen bleibt. Was bei der Einrichtung im Kinderzimmer ansonsten noch wichtig ist, erfahren Sie hier.

Platz für den Höhlenbau

Manchmal braucht es gar nicht viel, damit die Kleinen grossen Spass haben. Besonders beliebt sind darum bei Kindern Kissen, Decken und Tücher zum Versteck- und Höhlenbau. Achten sollten Eltern dabei auf hochwertige Textilien aus Naturmaterialien, die nicht mit bedenklichen Farbstoffen behandelt worden sind.

Von Anfang an hochwertige Stoffe verwenden

Bereits Babys kuscheln sich gerne in eine weiche Decke ein. Und auch bei grösseren Kindern sollte stets auf Stoffe und Textilien geachtet werden, die gesundheitlich unbedenklich sind.

Möbel mit Prüfsiegel

Bei allen Kindermöbeln kommt es auf Stabilität und Sicherheit an. Darum sollte bei ihrem Kauf insbesondere auf Prüfsiegel, wie beispielsweise das GS-Siegel für „geprüfte Sicherheit“, geachtet werden. Zusätzlich sollte auf Möbel mit scharfen Kanten im Kinderzimmer besser verzichtet werden.

Einladende Spielecke

Eine einladende Spielecke –am besten vor dem Fenster- darf in keinem Kinderzimmer fehlen. Da Kinder am Liebesten auf dem Boden spielen, sollte sie mit einem weichen Teppich ausgestattet sein.

Achtung, Reizüberflutung

Alle Kinder lieben bunte Farben. Dennoch sollten Eltern bei der Einrichtung der Kinderzimmer darauf achten, das Kind nicht mit Reizen zu überfluten. Statt aufwendiger, bunter Wandbemalungen die Kinder lieber selbstgemalte Kunstwerke oder Fensterbilder anbringen lassen. Darauf sind die Kleinen ohnehin besonders stolz.

» Weiterlesen

Wie gestalte ich ein modernes Wohnzimmer?

Ein modernes Wohnzimmer sollte das Zentrum einer jeden Wohnung sein. Modern gestaltet und mit vielen persönlichen Akzenten lädt es die ganze Familie zum Entspannen und Zusammensein ein. Welche Accessoires auch in Ihr Wohnzimmer in ein modernes Entspannungsparadies verwandeln, erfahren Sie hier.

Sofa und Beistelltisch

Klar, Couch und Beistelltisch sind für ein modernes Wohnzimmer Pflicht. Je nachdem, wie viel Platz zur Verfügung steht, können sowohl kleinere Sitzgelegenheiten oder eine geräumige Sitzlandschaft das Zentrum des Wohnzimmers bilden. Wer weniger Platz hat, kann sich besonders gut auch für ein 2-Sitz-Sofa mit passendem Sessel entscheiden – das wirkt gemütlich und bringt eine weitere Sitzgelegenheit mit sich.

Besonders angesagt: Niedrige Polstersofas mit extragrosser Sitzfläche. Sie verleihen dem Wohnzimmer sofort einen modischen Lounge-Charme.

Und: Wer den Stil seines Wohnzimmers verändern möchte, setzt mit dem Beistelltisch modische Akzente. Schliesslich lässt sich mit dem Couchtisch besonders gut experimentieren und dem Wohnzimmer gleich ein ganz neuer Look verleihen – und das auch ohne das gesamte Mobiliar kostspielig auszutauschen.

Am besten lassen sich mit einem ausgefallenen Couchtisch übrigens dann Akzente setzen, wenn Sessel und Sofa eher schlicht gehalten sind. So rückt der Couchtisch mehr in den Fokus und beeinflusst den Gesamteindruck des Zimmers noch mehr.

Modernes Wohnzimmer mit Kamin

Kamine und Feuerstellen kommen immer mehr in Mode und verleihen jedem Raum besonders viel Gemütlichkeit. Ein modernes Wohnzimmer lässt sich heute auch nachträglich mit einem Gas- oder Ethanol-Kamin aufrüsten, ohne dass grössere Umbaumassnahmen erforderlich werden.

» Weiterlesen