Möbelfan

Möbelgeschäft oder Onlinehandel?

Heutzutage ist jeder online: Kommunikation, Online-Banking und nicht zuletzt Shopping sind die täglichen Beschäftigungen im Internet. Anfangs gehörten ausschliesslich handliche Waren wie Bücher, CDs und Kleidung zu den Kassenschlagern der Onlineshops. Mittlerweile gibt es online alles zu kaufen: Von Lebensmitteln über Elektrogeräte bis hin zu Möbeln. Stühle, Tische, Betten, ganze Wohnzimmereinrichtungen bis hin zur Küche lassen sich über den Onlinehandel bestellen. Gute Preise, Liefer- und Montageservice gehören zum Kundenservice. Stirbt dementsprechend das stationäre Möbelgeschäft aus? Kaufen Kunden zukünftig ausschliesslich online ihre Wohnungs- oder Büroeinrichtung?

Einrichtung online im Möbelgeschäft kaufen

Selbsterklärend ist es bequem, von zu Hause aus auf der Couch über das Tablet oder den Laptop im Internet nach Möbeln zu stöbern. Keine langen Anfahrtswege zum Möbelgeschäft, keine nervigen Menschenmassen, sondern alle Zeit der Welt. Sie haben online verschiedene Vorteile wie beispielsweise direkte Preisvergleiche bei anderen Onlinehändlern. Zusätzlich ist die Auswahl an Möbeln oftmals deutlich grösser. Haben Sie sich für ein Produkt entschieden, können Sie dieses per Klick kaufen. Die Lieferung der Ware erfolgt in der Regel binnen weniger Tage an Ihre Wunschadresse, im Idealfall lassen Sie die Möbel aufbauen und montieren. So macht Möbel einkaufen Freude.

Trotz allem hat das Online-Shopping von Möbeln ebenso seine Nachteile: Sie können Stühle, Tische, Couch oder Bett nicht anfassen und austesten. Sie haben keine Möglichkeit, Fragen an das Fachpersonal zu stellen oder sich beraten zu lassen. All das sind Gründe, warum viele Menschen weiterhin im stationären Möbelgeschäft einkaufen. Die Zahl der online Einkäufe in der Einrichtungsbranche ist hoch und wird zukünftig weiterhin steigen.

» Weiterlesen

Aufgepasst: Die Möbeltrends für 2019

In diesem Jahr gab es schon viele unterschiedliche Möbelmessen, auf denen Besucher einen ersten Blick auf die Wohntrends für das kommende Jahr erhielten. Kunden warten demzufolge gespannt, welche Einrichtungsstile zukünftig den Markt beherrschen und beobachten die Angebote in Shops wie von der Trandingzone. Die Möbeltrends für 2019 haben von allen Stilen etwas parat und erfüllen dementsprechend jeden Geschmack. Nachfolgend ein paar Tipps für Wohnungseinrichtungen im Jahr 2019.

Möbeltrends: Holz in allen Farben

Holzmöbel sind und bleiben der Klassiker. Stühle, Tische und Schränke aus massivem Holz versprechen Stabilität und Langlebigkeit. Des Weiteren ist die umweltbewusste Einrichtung vielen Menschen wichtig. Und zu guter Letzt passen Möbel aus Holz in jede Wohnung. Egal ob Buche, Eiche oder Kiefer, mit Holzmöbeln machen Sie garantiert nichts verkehrt.

Die beliebtesten Holzmöbel im Überblick:

  • Tische (Esstisch, Küchentisch, Schreibtisch)
  • Stühle
  • Wohnwände
  • Garderoben
  • Schränke (Kleiderschränke, Arbeitsschränke)
  • Regale

Wohnhighlights: Silber als Eyecatcher

Stühle oder Tische aus Metall, der Glastisch mit Metallbeinen oder Dekorationen – Hauptsache in der Farbe Silber. Der glitzernde und glänzende Effekt, kombiniert mit Holz, Leder oder Glas, schafft einen echten Hingucker. Silber passt in Wohnungseinrichtungen und in Büros und ist dementsprechend ein Alleskönner. Am besten lassen sich silberne Möbeltrends mit Farben wie Schwarz, Weiss oder Bordeaux kombinieren.

Beliebte Einrichtungen mit Silber-Effekt:

  • Metallstühle
  • Metalltische
  • Glasmöbel mit Metallbeinen
  • Dekorationen aller Art (Vasen, Bilderrahmen, Spiegel)
» Weiterlesen

Wohnungseinrichtung: Trennwand sinnvoll nutzen

Trennwände gehören zu den Einrichtungsgegenständen, die bevorzugt in gewerblichen Räumen zum Einsatz kommen. In Grossraumbüros lassen sich beispielsweise verschiedene Arbeitsplätze trennen, in einem Geschäft ganze Abteilungen. In den eigenen vier Wänden sind Trennwände eher selten zu finden und das obwohl diese Helfer eine Menge können. Mein heutiger Beitrag gibt Ihnen nützliche Tipps für den Einsatz von einer Trennwand in der privaten Wohnung.

Trennwand für das Ankleidezimmer

Der Traum einer jeden Frau ist das eigene Ankleidezimmer. In der Regel fehlt in den meisten Wohnungen der Platz für einen extra Ankleideraum. Der Traum von diesem Zimmer muss nicht zerplatzen: Mit einer Trennwand und viel Kreativität bauen Sie sich in wenigen Schritten ein eigenes Ankleidezimmer in der Wohnung.

Und so geht es:
Suchen Sie sich ein Zimmer, in der Sie in einer kleinen Ecke Platz haben. Das Schlafzimmer oder ein gesondertes Zimmer sind am besten als Ankleidezimmer geeignet. Messen Sie den Platz für eventuelle Kleiderständer, Regal und Schränke aus, die in den Ankleideraum gehören. Stellen Sie jetzt die Trennwand (oder Trennwände) hinter die Schränke und lassen Sie einen kleinen Durchgang. Fertig! Selbsterklärend ist das Ankleidezimmer schöner, umso mehr Platz vorhanden ist.

Arbeitszimmer abtrennen

Viele Menschen haben ein Arbeitszimmer in den eigenen vier Wänden, um die eigene Steuererklärung oder Aufgaben aus dem Büro zu Hause zu erledigen. Wenn Ihnen der Platz für ein separates Arbeitszimmer fehlt, nutzen Sie eine Trennwand, um aus einem Zimmer zwei zu machen.

» Weiterlesen

Würfelregale als Hingucker

Es gibt viele Möbelstücke, die in jedem Zimmer den Blick auf sich ziehen und den Raum verschönern. Beim Stöbern im Shop der Tradingzone hole ich mir Ideen und Anregungen für meine Einrichtung und bin auf der Suche nach neuen Trends. Ein Hingucker sind beispielsweise Würfelregale, die es in verschiedenen Grössen und unterschiedlichen Farben gibt. Mit Kreativität können Sie Ihre Wohnung oder Ihr Büro mit diesen Möbelstücken aufpeppen und frischen Wind in den Raum zaubern.

Würfelregale als Auflockerung für das Büro

In einem Büro fehlt es oftmals an peppigen Möbeln, da die Arbeit an erster Stelle steht. Trotz allem sollen Sie sich an Ihrem Arbeitsplatz ebenso wohlfühlen. Schliesslich gelingt Produktivität am ehesten mit guter Laune und Freude an der Arbeit. Wenn Sie in einem Büro sitzen, dass vor langweiliger Einrichtung einschläft, ist das kontraproduktiv. Suchen Sie demzufolge nach stylischen Möbelstücken, die trotz allem einen typischen Büro-Charakter haben.

Würfelregale sind eine gute Alternative zum klassischen Büroschrank. Ein offenes Regal wirkt in der Regel freundlicher und lässt den Raum optisch grösser aussehen. Des Weiteren können Sie die raffinierten Regale in unterschiedlichen Bausteinen aufstellen und schaffen dementsprechend einen Hingucker im Arbeitszimmer. Neben Ordnern und Büchern eignen sich Würfelregale hervorragend um kleine Dekorationen in die Einrichtung mit einfliessen zu lassen. Stellen Sie Vasen oder hübsche Skulpturen verteilt auf ausgewählte Regalböden. Sie werden überrascht sein, wie viel freundlicher Ihr Büro mit diesen Möbeln wirkt.

» Weiterlesen