Möbelfan

Trennwände auf Rollen und Schienen

Trennwände auf Schienen oder Rollen sorgen im Büro oder im Wohnraum für Privatsphäre und lassen ganz neue Räume, mehr Platz und ein angenehmeres Raumklima entstehen. Wann Trennwände für Ihr Raum-Problem eine Lösung sein können, erfahren Sie hier.

Trennwände schaffen mehr Platz in kleinen Büros

Es klingt erst einmal verwunderlich: Eine Wand soll für mehr Platz sorgen? Doch in der Tat – auch in kleinen Büros lassen sich insbesondere durch verschiebbare Trennwände auf Rollen ganz neue Arbeitsräume schaffen. Auch ungenutzter Platz kann durch die einfache Umstrukturierung des Raumes oft sinnvoll genutzt werden. Ganz nebenbei lässt sich so ausserdem auch in einem kleinen Büro ausreichend Privatsphäre für konzentriertes Arbeiten schaffen. Besonders praktisch: Insbesondere bei geteilten Arbeitsräumen oder einer sich verändernden Mitarbeiterstruktur lassen sich Trennwände auf Rollen auch in einem kleinen Büro stets durch einfaches Verschieben an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Trennwände schaffen ein angenehmeres Raumklima

Grosse Räume in denen mehrere Menschen gemeinsam arbeiten wirken oft unruhig und laut. Gleichzeitig bieten sie jedoch dann Vorteile, wenn es um das Abhalten von Meetings und den gemeinsamen Ideenaustausch geht. Um hier gleichzeitig eine ruhige und angenehme Arbeitsatmosphäre zu schaffen, können Trennwände auf Rollen oder Schienen eine ideale Lösung sein. So lassen sich Arbeitsplätze im täglichen Betrieb ideal voneinander separieren. Ausserdem ist es auch möglich, einen grossen, unruhigen Raum in einen kleineren zu verwandeln. Sobald es um das gemeinsame Arbeiten, ein Meeting oder einen Ideenaustausch geht, lassen sich Trennwände auf Rollen oder Schienen jedoch leicht entfernen, so dass die Vorteile eines grossen Büroraums genutzt werden können.

» Weiterlesen

Wohnungseinrichtung: Trennwand sinnvoll nutzen

Trennwände gehören zu den Einrichtungsgegenständen, die bevorzugt in gewerblichen Räumen zum Einsatz kommen. In Grossraumbüros lassen sich beispielsweise verschiedene Arbeitsplätze trennen, in einem Geschäft ganze Abteilungen. In den eigenen vier Wänden sind Trennwände eher selten zu finden und das obwohl diese Helfer eine Menge können. Mein heutiger Beitrag gibt Ihnen nützliche Tipps für den Einsatz von einer Trennwand in der privaten Wohnung.

Trennwand für das Ankleidezimmer

Der Traum einer jeden Frau ist das eigene Ankleidezimmer. In der Regel fehlt in den meisten Wohnungen der Platz für einen extra Ankleideraum. Der Traum von diesem Zimmer muss nicht zerplatzen: Mit einer Trennwand und viel Kreativität bauen Sie sich in wenigen Schritten ein eigenes Ankleidezimmer in der Wohnung.

Und so geht es:
Suchen Sie sich ein Zimmer, in der Sie in einer kleinen Ecke Platz haben. Das Schlafzimmer oder ein gesondertes Zimmer sind am besten als Ankleidezimmer geeignet. Messen Sie den Platz für eventuelle Kleiderständer, Regal und Schränke aus, die in den Ankleideraum gehören. Stellen Sie jetzt die Trennwand (oder Trennwände) hinter die Schränke und lassen Sie einen kleinen Durchgang. Fertig! Selbsterklärend ist das Ankleidezimmer schöner, umso mehr Platz vorhanden ist.

Arbeitszimmer abtrennen

Viele Menschen haben ein Arbeitszimmer in den eigenen vier Wänden, um die eigene Steuererklärung oder Aufgaben aus dem Büro zu Hause zu erledigen. Wenn Ihnen der Platz für ein separates Arbeitszimmer fehlt, nutzen Sie eine Trennwand, um aus einem Zimmer zwei zu machen.

» Weiterlesen

Raumaufteilung leicht gemacht: Trennwand bauen!

Trennwände sind für die schnelle Raumaufteilung oder Abgrenzung ein echtes Highlight. In wenigen Handgriffen entsteht aus einem Grossraumbüro ein Bereich mit mehreren Arbeitsplätzen. In den eigenen vier Wänden können Sie mit einer Trennwand ein schickes Ankleidezimmer einrichten. Und es gibt so viele weitere Möglichkeiten, Trennwände gekonnt in die Einrichtung mit einfliessen zu lassen. In meinem heutigen Beitrag erfahren Sie, wie Sie Trennwände individuell bauen. Gleichzeitig gebe ich Ihnen Tipps, wie Sie diese sinnvoll einsetzen können.

Trennwand bauen: So geht es

Im Baumarkt finden Sie Gipskarton beplankte Metallständerwerke, mit denen Hobby-Handwerker in der Regel gut zurechtkommen. Alternativ können Sie zu Holzständerwerken greifen. Beide Varianten gibt es heutzutage als clevere Fertigsysteme für Trennwände aus Holz.

Bauen Sie Ihre Trennwand mit einzelnen leichten Holzprofilen oder nutzen Sie die raffinierten Gipskartonplatten. So lassen sich Räume schnell abgrenzen und Sie schaffen einen zusätzlichen Stauraum.

Bei der Montage ziehen Sie zu Beginn einen Rahmen zwischen den Komponenten Boden, Wand und Decke. Stellen Sie anschliessend die Profile senkrecht für die Stabilisierung auf. Eine Dämmung der Wand ist möglich, kein Muss. Mit Bauplatten aus Ihrem Wunschmaterial können Sie jetzt die Trennwand schliessen. Fertig!
Keine Ahnung, wovon ich rede? Lassen Sie sich im Baumarkt vom Fachpersonal beraten und eine Anleitung geben. Als Laie sollten Sie lieber zu fertigen Trennwänden greifen, die es beispielsweise in Einrichtungsgeschäften gibt.

Trennwände sinnvoll einsetzen

Wie zu Beginn des Beitrags erwähnt, können Sie Trennwände sowohl in privaten als ebenso in gewerblichen Räumlichkeiten nutzen.

Eine Trennwand in der Wohnung eignet sich, um:

» Weiterlesen